Unterstützung im Alltag

Zeit in guten Händen

Alle Pflegebedürftigen haben mit dem Pflegestärkungsgesetz Anspruch auf Leistungen der Pflegekassen zur Finanzierung von sogenannten "zusätzlichen Betreuungsleistungen".

Daher hat sich das St. Vincenz-Altenzentrum auf dieses Angebot vorbereitet und wird es voraussichtlich ab Januar 2018 anbieten.

In kleinen Betreuungsgruppen begleiten und fördern qualifizierte Mitarbeiter stundenweise pflegebedürftige Menschen, die an Demenz erkrankt sind oder körperliche Einschränkungen haben. Die Betreuungsgruppen finden in den barrierefreien Räumlichkeiten des St. Vincenz-Altenzentrums statt. So können sich Personen mit eingeschränkter Gehfähigkeit oder mit Rollstuhl selbstverständlich gefahrlos bewegen. Bei gutem Wetter können die Angebote auch im Freien stattfinden. Ob Gesellschaftsspiele, kreatives Gestalten, Musikeinlagen oder einfach nur Kaffee trinken: Wir bieten viele Angebote und gehen dabei individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein. Auch die Bewegung kommt nicht zu kurz.

Für Sie als Angehörigen oder Pflegeperson entsteht eine kleine "Auszeit", die Sie für sich nutzen können.

Unser Angebot auf einen Blick:

  • Eine dreistündige Betreuung am Vormittag oder Nachmittag kostet 25,00 €.
  • Die Verpflegung ist im Preis inbegriffen.
  • Die Kosten für diese Betreuungsleistung werden von der Pflegekasse wir folgt erstattet:

    • bei vorliegender Pflegebedürftigkeit, Stufe 1-3
    • bei eingeschränkter Alltagskompetenz der Pflegestufen 0-3

Eine Pflegefachkraft kümmert sich um eine Bewohnerin.
Tagsüber zu Gast in unserer Einrichtung.

Informationen zu den zusätzlichen Betreuungsleistungen

Sprechen Sie uns gerne an, wir beraten hierzu individuell und unkompliziert.
  • Sigrid Pape
    Einrichtungsleitung

    • 05251 151 4112
    • 05251 151 4114