Hauswirtschaft

Mit viel Liebe zubereitet

Elf kreative Köpfe bereiten im St. Vincenz-Altenzentrum Tag für Tag mit viel Liebe die Speisen für Bewohner, Mitarbeiter und Gäste der Cafeteria zu. Sonderwünsche und individuelle Ernährungsgewohnheiten werden selbstverständlich berücksichtigt; es bleibt kein Wunsch unerfüllt. Für besondere Ernährungsformen steht unsere Diätassistentin mit Rat und Tat zur Seite.

Wir bieten ergänzend zum normalen Speisenangebot auch das sogenannte "Smoothfood" an, das speziell für Bewohner mit Kau- und Schluckbeschwerden zubereitet wird. Um auch Ihnen Freude und Genuss beim Essen zu bereiten, werden die Speisen auf spezielle, schonende Weise gegart, püriert und absolut ansprechend serviert.

Neben der Zentralküche und der Zubereitung aller Mahlzeiten sind natürlich die Themen Reinigung und Wäschepflege im Bereich der Hauswirtschaft verankert. Somit tragen die Mitarbeiter in diesem Bereich maßgeblich zum Wohlbefinden aller Bewohner bei.

Eine Mitarbeiterin füllt Suppe in eine Suppentasse.
Liebevoll serviert

Die Speisen

Essen und Trinken immer frisch und lecker

Im Jahresverlauf legen wir Wert auf saisonales Obst und Gemüse und die frische Qualität vom Metzger und Bäcker vor Ort.

In unserer Cafeteria "Zu den drei Hasen" können Gäste und Angehörige frische und hochwertige Gerichte zu sich nehmen und einen Moment die Ruhe und angenehme Atmosphäre des Hauses genießen. Im Speiseplan finden Sie sowohl die gute Hausmanns-Kost vom Grünkohlgericht, bis hin zum Tafelspitz an Feiertagen, aber auch das Spargelmenü und zur Erdbeerzeit die frischen Erdbeeren mit Sahne.

Am Nachmittag versorgen die Mitarbeiter der Küche die Bewohner mit schmackhaften Torten- und Kuchenspezialitäten teilweise aus eigener Herstellung oder vom Bäcker um die Ecke.

Getränke, wie z. B. Kaffee, Tee, Wasser, diverse Säfte, servieren wir natürlich zu allen Mahlzeiten. Zusätzlich steht diese Auswahl auch in den Bewohnerzimmern und auf verschiedenen "Getränkeinseln" in den Wohnbereichen bereit.

Fingerfood, appetitlich auf einem Teller angerichtet.
Fingerfood

Das Mittagessen

Regionales und saisonal wechselndes Mittagsangebot

Zur Mittagszeit bieten wir zwei Menüs, jeweils mit Vor- und Nachspeise an. Eine meist vegetarische Variante gehört dazu. Für die Zubereitung der Gerichte verwenden wir grundsätzlich regionale Produkte und achten auf eine vitaminschonende Zubereitung.

Schüssel mit frischem Salat, Tomaten und Gurken
Frische Salate

Frühstück und Abendessen

Am Morgen und am Abend

Zum Frühstück bietet unsere Küche Brötchen mit Honig, Marmeladen, sowie Wurst- und Käsespezialitäten an. Ergänzend hierzu gibt es zwei warme Frühstücksvarianten sowie Smooth Food-Angebote.

Das Abendbrot bereiten unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiter in den einzelnen Wohnbereichen zu. Die Zentralküche bietet ergänzend hierzu täglich eine saisonal wechselnde Abendbeilage an.

Müslischaum, arrangiert mit den darin enthaltenen Zutaten: Banane, Getreideflocken, Apfel und Joghurt.
Beispiel für Spezialkost: Müslischaum.

Unsere Essenszeiten

Gerne "wie gewohnt"

Einen geregelten Tagesablauf praktizieren die meisten Menschen. Dieses Bedürfnis haben auch, oder gerade alte Menschen und daher haben wir feste Essenszeiten eingeplant, die den Tag strukturieren helfen:

Eine Frau backt Waffeln, im Hintergrund ist die Kaffeetafel gedeckt.
Frische Waffeln gibt es an jedem Mittwoch.
Frühstück 07.00 Uhr - 09.30 Uhr
Zwischenmahlzeit 09.00 Uhr - 11.00 Uhr
Mittagessen 11.30 Uhr - 13.00 Uhr
Nachmittagskaffee 15.00 Uhr - 16.00 Uhr
Abendbrot 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Spätmahlzeit ab 21.00 Uhr
Nachtmahlzeit individuell nach Wunsch

Wäscheversorgung

Die große Wäsche

Mit der Reinigung der gesamten Wäsche, Hauswäsche sowie Bewohnerwäsche, ist eine externe Wäscherei betraut.

Jedes Wäschestück wird von der Wäscherei codiert, um den Rücklauf sicherzustellen und eine Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Gewaschene Wäsche wird zweimal wöchentlich angeliefert, gleichzeitig wird die Schmutzwäsche abgeholt. Somit entsteht ein geschlossener und zeitnaher Kreislauf.

Die gelieferte saubere Hauswäsche wird von den Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft nach Wohnbereichen farblich sortiert und in die entsprechenden Depots verteilt.

Die gelieferte saubere Bewohnerwäsche wird regelmäßig je nach Lieferung von den Mitarbeiterinnen der Hauswirtschaft in die Bewohnerzimmer verteilt. Das Einordnen in die Schränke übernimmt das Pflegepersonal oder die Bewohner selbst.

Aufgereihte Wäschklammern auf der Leine

Reinigung

Sauberkeit für das Wohlbefinden

Die Reinigung der Zimmer der Bewohner, der Wohnküchen und Aufenthaltsräume, sowie der Bäder und Wirtschaftsräume wird von einer externen Reinigungsfirma übernommen. Hierbei verwenden die Reinigungskräfte modernste Reinigungsgeräte und umweltfreundliche Reinigungsmittel unter Berücksichtigung aller notwendigen hygienischen und ökologischen Standards.

 

 

Ein Blick hinter die Kulissen unserer Küche:

Eine Gruppenaufnahme des Küchenpersonals.
Eine Bewohnerin schaut in der Großküche zu.
Teig wird mit dem Mixer verrührt.
Ein überdimensionaler Topf mit Suppe.
Eine Mitarbeiterin bei der Speisenvorbereitung.
Eine große Metallschüssel mit heller Sauce.
Geflügelfleisch in einer Auflaufform.
Eine Mitarbeiterin bei der Zubereitung von Desserts.
Nahaufnahme eines Suppentopfes.
Zwei Mitarbeiterinnen schmecken die Suppe ab.
Mitarbeiterinnen des Küchenteams.
Ihre Ansprechpartnerinnen für den Bereich Hauswirtschaft:
  • Monika Bergmeier
    Küchenleitung