Sozialer Dienst

Mit Aktiviät und Engagement für mehr Selbständigkeit

Der Soziale Dienst im St. Vincenz-Altenzentrum begleitet, unterstützt und befähigt Menschen mit kognitiven, physischen und psychischen Einschränkungen oder die, die von Einschränkungen bedroht sind. Sinnvolle, spezifische Aktivitäten tragen maßgeblich dazu bei, ein größtmögliches Maß an Selbständigkeit zu erhalten. Ein multiprofessionelles Team berät und plant sorgfältig, wie dieses Ziel erreicht werden kann. Gemeinsam mit dem/der Bewohner/In legen wir fest, welches Angebot der Leistungsfähigkeit und den jeweiligen Wünschen entspricht. Wir möchten mit unserer Arbeit die Lebenszufriedenheit und die Lebensqualität steigern.

Alltagsbegleiter/Innen für zusätzliche Betreuungsangebote

Für die Betreuungs- und Aktivierungsmaßnahmen verfügt unsere Einrichtung über „zusätzliches Betreuungspersonal“ nach § 87b SGB XI, die sogenannten „Alltagsbegleiter/Innen“. Sie sind dem Sozialen Dienst zugeordnet und unterstützen mit ergänzenden Angebote in den Wohnbereichen.

Das Team des Sozialen Dienstes begleitet unsere Bewohner/Innen bei ihrem Einzug, bietet Gespräche und Orientierungshilfen an. Insbesondere möchten wir sie dazu ermuntern, an den Gruppenaktivitäten teilzunehmen. Selbstverständlich ist die Teilnahme, ob aktiv oder passiv an allen unseren Angeboten freigestellt.

Aktivitäten im St. Vincenz-Altenzentrum

Eine Mitarbeiterin schneidet Kräuter gemeinsam mit einer Bewohnerin.
Eine Bewohnerin schneidet frische Kräuter.
Zwei Hände am Klavier beim Spiel.
Eine Gruppe Seniorinnen ist mit Bastelarbeiten beschäftigt.

Angebote und Aktivitäten des Sozialen Dienst im St. Vincenz-Altenzentrum

  • Gymnastik im Sitzen
  • Themenorientiertes Gedächtnistraining
  • Koch- und Backgruppen
  • Kreativgruppen
  • Singen
  • Gesellschaftsspiele
  • Kegeln
  • religiöse Angebote
  • Literaturkreis
  • Lichtbildervorträge
  • Feste und Feiern zu weltlichen und kirchlichen Anlässen im Jahreskreis
  • Einzelbetreuung für ständig immobile Menschen oder für Menschen, die aufgrund ihrer gerontopsychiatrischen Veränderung nicht an der Gruppe teilnehmen können
  • Ausflüge
  • u.v.m.

Von Sitzgymnastik bis Singkreis

Eine Seniorin hält einen kleinen Ball auf der Hand.
Eine ältere und eine jüngere Frau bei einem Spaziergang im Garten.
Senioren mit einer Holzkegelbahn.
Auftritt eines Shanty-Chores in einer Kirche.
Senioren sitzen im Kreis und singen gemeinsam.
Senioren bei der Sitzgymnastik mit einem Handtuch.
Eine Gruppe hält bunte Ringe über dem Kopf bei der Gymnastik.

Zu den vielfältigen Aufgaben des Soziale Dienstes gehört zudem die Koordination und Begleitung der Arbeit von ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen im St. Vincenz-Altenzentrum. Weitere Informationen dazu: EHRENAMT

Auch die seelsorgliche Begleitung ist beim Sozialen Dienst angesiedelt, nähere Informationen dazu finden Sie hier: SEELSORGE

Ihre Ansprechpartnerin im Bereich Sozialer Dienst
  • Ute Clausen
    Leitung Sozialer Dienst

    • 05251 151 4710
    • 05251 151 4102